Zykluskonzerte im Wiener Konzerthaus

 jeweils mittwochs um 12:30 Uhr

Das JESS-TRIO-WIEN gestaltet den Zyklus 2018/2019 im Mozartsaal des Wiener Konzerthauses zum 17. Mal mit sechs ganz neu konzipierten Programmen:

Diesmal konzentriert sich das geschwisterliche Trio  auf Werke von Schubert, Chopin, Schumann, Brahms,Tschaikowsky und nimmt das erste Mal auch den "eigenen Nachwuchs" in den Zyklus auf: Es sind dies drei bereits international mit Preisen ausgezeichnete Geiger: An der Spitze Marie Isabel Kropfitsch, gleich auf David Kropfitsch und als dritter Paul Kropfitsch, der soeben unter 400 Bewerbern den dritten Preis im Internationalen Fritz Kreisler Violine Wettbewerb gewonnen hat. Dazu kommen als langjährige musikalische Freunde des Trios die  Universitätsprofessoren Wolfgang Klos und Alexander Zemtsov (beide Viola) sowie der international  rennomierte Kontrabassist Dominik Wagner. Schließlich wird als Weihnachtsgruß Schuberts "Gesang der Geister über den Wassern" D 714 gemeinsam mit Herren des Wiener Kammerchores aufgeführt. Am Schluss des Zyklus wird das berühmte Klaviertrio in a-moll von P.I. Tschaikowsky dargeboten.

Karten für diesen außerordentlichen Zyklus sind zu bestellten im Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße 20, Postfach 140, A- 1037 Wien; Tel. 01 712 12 11; Fax 01 712 28 72, E-mail:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können .
 
© 2018 Jess-Trio-Wien
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.